Im Herbst 2003 haben sich die vier Anliegerschulen der Lutter, das

  • Ratsgymnasium
  • Gymnasium am Waldhof
  • Ceciliengymnasium
  • Helmholtzgymnasium
  • auf Initiative des Vereins Pro Lutter erstmals getroffen, um Kooperationsfelder zu diskutieren. Ein gemeinsames Schulprojekt dieser Größenordnung ist unseres Wissens einmalig. Es integriert vier der wichtigsten Schulen der Stadt mit etwa 3.500 Schülerinnen und Schülern, das zwischenzeitlich um ein Berufskolleg ergänzt wurde (Carl- Severing-Berufskolleg).
    Die Schulen liegen an unterschiedlichen Lutter-Abschnitten. Das eröffnet die Chance, ein Netzwerk mit sehr unterschiedlichen Schwerpunkten der schulischen Arbeit aufzubauen. So liegt das Gymnasium am Waldhof direkt am 1. BA, verfolgt die Bauarbeiten und wird eine Patenschaft für den Gewässerabschnitt übernehmen. Es wird nach Fertigstellung der Arbeiten die Meinung der Bewölkerung in der Sozialkunde erheben. Das Ratsgymnasium, das am nächsten Arbeitsabschnitt liegt, kann sich mit den Gestaltungabsichten des Gewässers usw. befassen. Die beiden anderen Schulen liegen gewässerabwärts. Ihr Thema ist deshalb eher historischer Natur, z.B. die Gewässersituation vor der Verrohrung, die 12 Mühlen an der Lutter (Energieerzeugung), das heutige Entwässerungssystem (unterirdisch). Die schulischen Themen reichen aber deutlich weiter, z.B. in das

  • Stadtmarketing (Stadtwerbung mit dem Gewässer)
  • Politik (Entscheidungen von Stadtrat und Verwaltung)
  • Kunst (am Gewässer)
  • Sozialkunde (Wer nutzt die Parks und Grünflächen)
  • Gewässerökologie
  • Zum Aufbau des Netzwerks werden die Schulen Möglichkeiten der Förderung durch Stiftungen oder Landesinstitutionen prüfen. Alle fünf Schulen werden auf ihren Internet-Seiten ihre Lutter-Beiträge veröffentlichen und darüber kommunizieren.

    Links:
    Ratsgymnasium: www.ratsgymnasium-bielefeld.de
    Gymnasium am Waldhof: www.gymnasium-am-waldhof.eu
    Ceciliengymnasium: www.ceciliengymnasium.de
    Helmholtzgymnasium: www.helmholtz-bi.de
    Carl-Severing-Berufskolleg - AG Gewässerökologie: www.lutter-leben.de