Mit der Lutter kann es 2010 weitergehen

Umweltminister Uhlenberg: Förderung angemeldet

VON FRANK BELL
Bielefeld. Die Freilegung der Lutter zwischen Teutoburger und Lohkampstraße hinter dem Stauteich I könnte schon nächstes Jahr beginnen. Denn, so Vorstandsmitglied Bruno Peters, mit dem Ende des Planfeststellungsverfahren sei im Juni zu rechnen: „Dann besteht Baurecht.“ Eine weitere wichtige Voraussetzung ist inzwischen erfüllt: Das Landesumwelt- ministerium befürwortet ebenso wie die Bezirksregierung das Vorhaben: „Der Bauabschnitt mit einem Kostenvolumen von rund 2,2 Millionen Euro ist als Fördermaßnahme angemeldet worden und soll 2010 durchgeführt werden“, schreibt Minister Eckhard Uhlenberg (CDU) an den Bielefelder SPD Bundestagskandidaten Guntram Schneider in dessen Funktion als Chef des DGB-Landesbezirks Nordrhein-Westfalen. Schneider ist Mitglied des Stiftungsrates der NRW-Stiftung. Pro-Lutter-Projektleiter Martin Enderle hatte Schneider auf der Suche nach Fördermöglichkeiten angesprochen. Da die NRW-Stiftung Projekte wie die Freilegung der Lutter nicht fördert, hatte Schneider Umweltminister Uhlenberg angeschrieben und diese Auskunft erhalten. „Wir sind überrascht und erfreut, dass es zügig weitergehen kann“, sagte Peters

gestern vor der Presse. Wenn das Land das Vor- haben mit 80 Prozent fördert, muss der Verein 400.000 Euro auf- bringen. 100.000 hat er bereits mit Unterstützung des Verkehrsvereins und der Stadtwerke-Stiftung sowie einer Reihe von Einzelspendern beisammen. „Wir hoffen, dass die Bielefelder, die für eine Freilegung der Lutter sind, uns mit Spenden helfen“, appelliert Peters und zeigt sich optimistisch. Der Betrag von 2,2 Millionen Euro werde auch der heimischen Wirtschaft zugutekommen. Abschließend heißt es in dem Uhlenberg-Brief: „Das von ihnen unterstützte Projekt ist also auf einem guten Weg, und ich bin sicher, dass damit den Bürgern der Erlebnisraum Gewässer und das Element Wasser wieder näher gebracht werden kann.“ Bei derNeuen Westfälischen ist zur Geschichte der Lutter und zum Freilegungs-Projekt eine DVD erschienen, die in der Geschäftsstelle Niedernstraße für 14,90 Euro erhältlich ist.
www.prolutter.de

Neue Westfälische vom 05.05.2009

zur Übersicht